Selmer Photovoltaikanlage

Das Haus der Zukunft von Selmer

Bürogebäude „Heizen nur mit der Sonne“

Im Frühjahr / Sommer 2008 erfolgte in 6 Monaten Bauzeit der Neubau des ca. 675 m2 großen Bürogebäudes als „Haus ohne Heizung“ (Verzicht auf einen Wärmeträger / Wärmeerzeuger).

Erreicht wurde dies durch Anwendung bzw. Nutzung der Passivhaustechnologie, Sonnenenergie, effizienter Energienutzung durch Raumbelüftung mit Wärmerückgewinnung, Hocheffizienztechnologie, Naturkühlung über einen Erdkollektor und Betonkernaktivierung unter überwiegender Verwendung von Holz und anderen biologisch richtigen Baustoffen.


Die Betriebskosten für Heizung und Warmwasser im Winter sowie für die Kühlung im Sommer – es fallen nur die Stromkosten für die Hocheffizienzpumpen sowie für die Lüftungsgeräte an - betrugen in den bisherigen Betriebsjahren jeweils ca. € 200,– pro Jahr.

Diese Kosten werden in Zukunft durch die Nutzung der Photovoltaikanlage am neu errichteten Ausstellungsgebäude entfallen.

Dem Bauteam 4 wurde für dieses Bürogebäude „Heizen nur mit der Sonne“ der Energy Globe Salzburg 2008, Kategorie Wasser, verliehen.


Selmer Bürogebäude in KöstendorfSelmer Bürogebäude in KöstendorfSelmer Bürogebäude in KöstendorfSelmer Bürogebäude in Köstendorf

Plusenergie Ausstellungsgebäude

Im Frühjahr / Sommer 2010 erfolgte in 5 Monaten Bauzeit der Neubau des ca. 300 m2 großen Ausstellungsgebäudes als „Haus der Zukunft“ unter Weiterführung unseres Konzeptes „Haus ohne Heizung“ mit Stromerzeugung mittels Sonnenenergie und Regenwassernutzung.


Umgesetzt wurde dies - unter Verzicht auf den Einsatz eines Wärmeerzeugers für Heizung und Warmwasseraufbereitung – sowohl durch Anwendung der Solartechnik, effizienter Energienutzung durch Raumbelüftung mit Wärmerückgewinnung sowie Sole-Erdregister für Luftvorwärmung bzw. Naturkühlung, Photovoltaik und Regenwasserspeicherung als auch durch Passivhausstandard-Ausführung unter überwiegender Verwendung von Holz und anderen biologisch richtigen Baustoffen bei hohem Vorfertigungsgrad.


Das Ergebnis ist ein kostengünstiges, behagliches Gebäude, welches keine Energiekosten verursacht, kein CO2 ausstößt und mehr Energie erzeugt als es verbraucht. Dieses Plusenergie-Ausstellungsgebäude entspricht schon heute dem Stand der EU-Gebäuderichtlinie 2020.


Selmer Ausstellungegebäude in KöstendorfSelmer Ausstellungegebäude in KöstendorfSelmer Ausstellungegebäude in KöstendorfSelmer Ausstellungegebäude in KöstendorfSelmer Ausstellungegebäude in KöstendorfSelmer Ausstellungegebäude in KöstendorfSelmer Ausstellungegebäude in Köstendorf

Montage- und Logistikzentrum

An der Ostseite der Halle wird Luft aus dem Gebäudeinneren entnommen und über das Dach in die Kollektoren geführt.
Die Luft erreicht bis zu 50°C Wärme und wird mittels eines Ventilators im Inneren der Halle verteilt.
Der Ventilator wird mit dem Strom betrieben, der durch die integrierte Photovoltaikanlage erzeugt wird.
Außerdem werden die Beleuchtung, die Bohrmaschinen und die Staplerbatterien mit diesem Strom gespeist. Überschüssiger Strom wird in das öffentliche Stromnetz eingespeist.


Selmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweitSelmer Logistik - österreichweit

Gesamtplanung und Bauleitung: Bauteam 4 GmbH • 5081 Anif, Fürstenweg 1 • www.bauteam4.at

Haustechnikplanung: Harald Kuster • 5020 Salzburg, Strubergasse 13 • www.kuster.co.at