fina Stuhl von Selmer: Schlankes Design, voller Komfort

Mit dem Stuhl fina hat der Designer Wolfgang C.R. Mezger eine höchst individuelle Sitzgelegenheit für vielseitigen Einsatz geschaffen. Seit dem Marktstart ist fina eines der beliebtesten Sitzmöbel aus dem Repertoire von Selmer. Warum begeistert der Stuhl fina so viele unserer Kunden? Das Modell fina besticht durch eine besonders filigrane Sitzschale und eine klare Formensprache. Ein Stuhl, welcher schlicht und komfortabel zugleich ist. Neben der außergewöhnlichen Formensprache bietet das Modell fina eine erstaunliche Vielfalt an unterschiedlichen Ausführungen. Mit den Sesseln aus der Linie fina können Sie Individualität ausdrücken und Räume nach Ihren Vorstellungen gestalten.  

Das Geheimnis liegt in der Sitzschale

So kann man die besondere Wirkung des Designs von fina umschreiben. Was unsere Kunden an der Formgebung so begeistert, liegt in der Konstruktion der Sitzschale des Stuhls. Die Formholz- oder Kunststoffschale misst an den Seitenrändern gerade 5 Millimeter und verleiht dem Stuhl seine grazile Leichtigkeit im Erscheinungsbild. Was auf den ersten Blick verborgen bleibt: In der Mitte der Sitzschale ist diese 1,5 Zentimeter dick. Dieser unsichtbare Verlauf der Sitzfläche gibt dem Sessel seine Stabilität und hohen Komfort! Ein Sessel, der graziles Design und extreme Belastbarkeit perfekt vereint!

Farbenfroh & einfach zu pflegen

In der ursprünglichen Variante wird fina als Sessel mit Formholzschale angeboten. Die neue Variante mit Kunststoffschale erweitert die Möglichkeiten in Design & Einsatz des Modells. Die Kunststoffschale wird in einem Schritt gefertigt und ist absolut als objekttauglich zu bezeichnen. Ein Drei-Komponenten-Aufbau mit glasfaserverstärktem Kern bietet absolute Belastbarkeit bei höchstem Sitzkomfort. Die Kunststoffsitzschale ermöglicht farbenfrohe Designs und der Stuhl fina ist dank der Materialvariante noch einfacher zu pflegen. So werden Langlebigkeit, Hygiene und außergewöhnliches Design im Modell fina von Selmer perfekt vereint. 

Unterschiedliche Ausführungen für Vielfalt

fina ist in vielen unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. So können die Kunden von Selmer ihre individuelle Variante in Sachen Funktionsanforderungen und Design kreieren. 

  • Sitzschale aus Formholz oder Kunststoff
  • Formholz-Schale (Echtholzfurnier / HPL)
  • Formholz-Schale mit Polsterung erhältlich
  • Polsterung: Klassisches Sitzpolster, durchgehendes Polsterdoppel oder auch Vollpolster-Variante mit Steppung – die Polsterung des Modells fina kann individuell ausgeführt werden.
  • Kunststoffschale zweifarbig: Rückseite in Hochglanz, Innenseite in mattem Weiß
  • Verschiedene Gestellvarianten:
    4-Fußgestell (mit oder ohne Armlehne)
    Kufengestell (stapelbar bis 5 Stück | mit oder ohne Armlehne)
    Freischwinger (stapelbar)
    Drehstuhl (mit oder ohne Armlehne)
    optional: Armlehne in verschiedenen Ausführungen

fina bar: Barhocker mit Komfort-Extra

Mit dem Barhocker fina bar bietet Selmer die optimale Ergänzung für die Cafeteria. Auch fina bar überzeugt mit der puristisch gestalteten Kunststoffschale, welche in drei Farben erhältlich ist. Wahlweise können Sie fina bar mit einem Kufengestell aus Metall oder mit Vierfußgestell aus Massivholz versehen. Während das klassische Kufengestell auch stapelbar ist, überzeugt das Gestell aus Massivholz mit edler Anmutung und bildet einen spannenden Kontrast zur nüchternen Kunststoffschale.

fina clubsessel für gehobenes Ambiente

Der Clubsessel fina club ist die besonders gediegene und komfortable Interpretation des klassischen Fina Stuhls. Die elegante Vollpolsterschale wirkt in edlem Leder oder in Stoffausführung einladenden bequem. Trotz hohem Sitzkomfort wirkt der fina club durch seine puristische Designsprache gediegen und stellt die perfekte Bestuhlung für geschmackvolles Ambiente dar. Restaurants, Cafés und Hotels – mit fina club entscheiden Sie sich optisch und in Sachen Komfort für einen Sessel der Premiumklasse!

fina wood: Stapelstuhl mit dem gewissen Etwas

fina wood ist eine weitere Variante der Serie fina und spielt gekonnt mit den Gegensätzen aus Kunststoff und Holz. Die hochwertige Sitzschale aus Kunststoff ist perfekt in den Zargenrahmen aus Eiche eingebettet und bildet ein aufregendes Spannungsfeld aus gegensätzlichen Materialien. Das Holzgestell des fina wood wird in innovativer Schichtholztechnologie gefertigt, welche ein geringes Gewicht bei hochwertiger Massivholz-Optik ermöglicht. Das verwendete Formholz ist aus heimischen Wäldern, splitterfrei, äußerst robust und dank der glatten Oberfläche sehr leicht zu reinigen. Neben der Kunststoffschale steht auch eine Sitzschale aus Holz zur Auswahl. Die Sitzschale lässt sich optional mit verschiedenen Polstervarianten ergänzen. Die Sessel des Modells fina wood bieten mit oder ohne Armlehne hohen Sitzkomfort und sind in beiden Varianten und auch untereinander stapelbar.